KarawanenZuGaerten

 

Copyright © 2009
 Ch. Frank,
christa@frank-laudenau.de,
Letzte Aktualisierung:
04.09.2009

Wildweibchenpreisträgerin 2009

Hannelore Marzi

Hannelore Marzi, Wildweibchenpreiträgerin 2009

Der Wildweibchenpreis der Reichelsheimer Märchen- und Sagentage wird in diesem Jahr an Hannelore Marzi aus Frankfurt verliehen. Die Entscheidung der Jury fiel einstimmig. Damit steht Hannelore Marzi in einer Reihe von 13 Autoren und Autorinnen, Wissenschaftlern, Märchenerzählerinnen und einer Illustratorin, die für die Pflege, Erhaltung und Erforschung der Märchen und Mythen der Welt sowie für die Leseförderung von Kindern und Jugendlichen durch phantasievolle Texte Hervorragendes geleistet haben.

Hannelore Marzi hat sich mit großem Engagement als Übersetzerin, Bearbeiterin und Herausgeberin und als exzellente Märchenerzählerin für die Märchen der Welt eingesetzt. Nach dem Studium der Orientalistik begann sie mit einem sensiblen Gespür für Sprache und deren Bedeutung Märchen aus dem Türkischen, dem Arabischen, aber auch dem Englischen und Französischen zu übersetzen. Außerdem veröffentlichte sie zahlreiche, zum Teil weniger bekannte Märchen nach Motiven und Herkunftsländern, zunächst in der bekannten Reihe „Märchen der Welt“ im Fischer Taschenbuchverlag, die später leider eingestellt wurde. Ihre Bearbeitungen zeichnen sich durch eine profunde Kenntnis der jeweils zugrunde liegenden kulturellen, religiösen und weltanschaulichen Hintergründe aus, was bei den orientalischen Märchen mit ihrer Vielfalt und ihren unterschiedlichen Wurzeln im Islam und seinen Konfessionen von großer Bedeutung ist. Einer ihrer Schwerpunkte sind orientalische Frauenmärchen und auch hier zeigt sie eine große Vielfalt von Frauen, die in der islamisch geprägten Welt mit Charme, Mut und Klugheit ihren Weg suchen und finden.

In Seminaren und Vorträgen vor Schülern, Studenten und in der Erwachsenenbildung macht sie Märchen lebendig und beleuchtet Herkunft und Hintergründe.

Nach Reichelsheim kommt Hannelore Marzi seit 2004 als Märchenerzählerin. Sie hat ihre Zuhörer hier immer wieder gefesselt mit ihrer kunstvollen, mitreißenden Erzählweise, die sich durch große sprachliche Präzision und Ausdruckskraft mit vielen Nuancen auszeichnet. Mit jedem Jahr ist die Zahl ihrer Bewunderer gestiegen. Wie in den Jahren zuvor ist Hannelore Marzi wieder in der „Langen Nacht der Märchen“ zu hören. Am Samstagnachmittag stellt sie sich und ihre Arbeiten vor und am Sonntag erzählt die für die ganze Familie. Ihre Erzählungen sind ein Geheimtipp.

Ellen Schmid

[Hauptseite] [Sponsoren] [Anfahrt] [Vorl. Programm] [Mittelaltermarkt] [Kontakt] [Gästebuch] [Impressum]
Informationen  bei Jochen Rietdorf, Gmd. Reichelsheim, Bismarckstraße 43,
64385 Reichelsheim, maerchentage@reichelsheim.de,Telefon 06164 / 508-38